best free website templates


Schulden..Schuld…Verantwortung…Konsequenz…

Schulden per se sind weder schlecht noch gut. Eine Bewertung sollte allerdings unter folgenden Kriterien erfolgen:

1. Warum und wofür werden Schulden gemacht?

2. Wer macht die Schulden?

3. Wer muss dafür geradestehen, wer zahlt die Schulden zurück?

Alle drei Kriterien müssen in moralisch und ethisch verantwortlicher Beziehung zueinanderstehen.




Mal angenommen ich kaufe ein teures „Spaßauto“ für mich allein und verpfände dafür den Familienbesitz, ohne vorher mit allen Betroffenen darüber zu sprechen, um mir das Einverständnis zu holen, würde dies sicherlich nicht als fürsorglich empfunden. Wahrscheinlicher ist, doch dass ich damit als Dieb und Betrüger angesehen werde. Zurecht übrigens wie ich meine.

Anders sieht es aus, wenn der Familienrat meiner Idee zustimmt, dieses Investment gemeinsam getragen wird und alle davon profitieren. Auch die Akzeptanz einer möglichen Fehlinvestition ist damit vorweggenommen und die verteilte Verantwortlichkeit im Vorfeld verhindert spätere Schuldzuweisungen an Einzelne. Mitgefangen - Mitgehangen im besten Sinne.

Wir erleben aber im Augenblick das glatte Gegenteil dessen. Schulden zu machen ist beliebter denn je und die Verantwortung wird, ohne moralische Bedenken, auf die Generation unserer Kinder abgewälzt. Nun kann man anführen dass die Schulden in 50 Jahren, eh niemand mehr zurückzahlen muss. Ist es dann weniger verwerflich? Solange dieses geschuldete Geld im Moment noch einen Wert im Wirtschaftskreislauf haben soll, muss jemand den Preis dafür bezahlen.

Dass es der Weihnachtsmann sein wird, halte ich für unwahrscheinlich. Vielmehr wird es, wie immer, der zukünftige Steuerzahler sein. Es wir der Bürger der Zukunft bezahlen - entweder mit gekürzten Leistungen oder mit erhöhten Abgaben. 

Alle politischen Beteiligten die dies als besonderen Verdienst, als herausragende Leistung oder gar als „Alternativlos“ verkaufen wollen sind nicht nur unredlich - sie profilieren sich heute auf Kosten der zukünftigen Generationen, auf Kosten anderer, und sie wissen ganz genau, dass sie dafür niemals zur Verantwortung gezogen werden. 

Dies lehne ich ab!

© Copyright 2020 Karl Springer - All Rights Reserved